Im Bayerischen Landtag kann die Arbeit wieder zur Normalität übergehen. In der Plenarsitzung wurden die thematischen Zuschnitte und die Größe der Landtagsausschüsse festgelegt. Künftig wird die Hauptarbeit des Parlaments in 13 Ausschüssen stattfinden, bisher waren es zwölf. Neu ist ein eigener Ausschuss für Gesundheit und Pflege, dem auch der Chamer Abgeordnete Dr. Karl Vetter angehören wird. Von seinen Abgeordnetenkollegen wurde er, der lange Zeit selbst als Facharzt für Orthopädie in Cham tätig war, zudem wieder als gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion bestimmt.

Lesen Sie hier weiter...

Strahlende Gesichter vor dem Abgeordnetenbüro von Dr. Karl Vetter: Die Freien Wähler im Landkreis Cham haben einmal mehr ihre soziale Ader bewiesen und 1 000 Euro an das Hilfsprojekt „Bürger helfen Bürgern" gespendet.

Lesen Sie hier weiter...

Drei Wochen nach der Landtagswahl haben sich die Freien Wähler zu einer Landesversammlung im mittelfränkischen Greding getroffen. Zentrale Themen waren neben der Analyse des Landtagswahlergebnis die bevorstehenden Kommunalwahlen und das Volksbegehren zur Wahlfreiheit zwischen acht- und neunjährigem Gymnasium. Mit dabei war auch eine starke Delegation aus dem Landkreis.

Lesen Sie hier weiter...

Mit 17 von 19 Stimmen wurde Dr. Karl Vetter zum stellvertretenden Vorsitzenden der Freien Wähler im Bayerischen Landtag gewählt. Auf der konstituierenden Sitzung der Fraktion in München sprachen die neu gewählten Abgeordneten ihrem Oberpfälzer “Erststimmenkönig” das Vertrauen aus. Vetter, der der Fraktion bereits seit dem Ersteinzug der Freien Wähler in den Bayerischen Landtag 2008 angehört, ist damit auch, neben dem wiedergewählten Fraktionsvorsitzenden Hubert Aiwanger, Mitglied des Fraktionsvorstands.

Lesen Sie hier weiter...

Vier Tage nach der Landtagswahl haben sich die neu gewählten Abgeordneten der Freien Wähler im Bayerischen Landtag zu einer ersten Sitzung getroffen. Wie bereits 2008, werden die Freien Wähler mit 19 Abgeordneten auch in dieser Sitzungsperiode die drittstärkste Fraktion im Maximilianeum stellen. Neben 16 wiedergewählten Abgeordneten werden auch drei Neulinge der neuen Fraktion angehören.

Lesen Sie hier weiter...

Lange musste Dr. Karl Vetter um seinen Wiedereinzug in den bayerischen Landtag bangen. Seit Dienstagmorgen ist es jetzt fix: Der Chamer sitzt auch in den nächsten fünf Jahren im Maximilianeum. Vetter ist die Freude anzumerken, auch wenn er eher tiefstapelt: „Passt scho ...!“ Mit seinem hohen Erststimmenanteil hat Vetter erneut die Granden seiner Wählergruppe – darunter sogar Hubert Aiwanger – weit hinter sich gelassen. Genau 19 113 Wähler haben für ihn votiert. Damit hat der 60-Jährige sogar sein gutes Ergebnis aus dem Jahr 2008 getoppt: Damals konnte er „nur“ 15 615 Gesamtstimmen auf sich vereinen.

Lesen Sie hier weiter...