18.10.2013
1000 Euro für bedürftige Menschen

Strahlende Gesichter vor dem Abgeordnetenbüro von Dr. Karl Vetter: Die Freien Wähler im Landkreis Cham haben einmal mehr ihre soziale Ader bewiesen und 1 000 Euro an das Hilfsprojekt „Bürger helfen Bürgern" gespendet.

Strahlende Gesichter vor dem Abgeordnetenbüro von Dr. Karl Vetter: Die Freien Wähler im Landkreis Cham haben einmal mehr ihre soziale Ader bewiesen und 1 000 Euro an das Hilfsprojekt „Bürger helfen Bürgern" gespendet.

Am Donnerstag nahm Schirmherrin Andrea Löffler den Scheck aus den Händen von Vetter (rechts) und dem Kreisvorsitzenden Hans Kraus entgegen. Das Geld kommt Bürgern im Landkreis zugute, die unverschuldet in Not geraten und deshalb auf fremde Hilfe angewiesen sind. „Wir hatten ursprünglich einen Etat für den TV-Spot zur Landtagswahl festgelegt. Durch die Mithilfe meiner Tochter haben wir diesen Betrag eingespart", erklärte Vetter die Herkunft der Spende. „Wir wissen, dass das Geld nun in guten Händen ist. Die Leute können es brauchen", betonte Kraus.

Löffler bedankte sich bei den Gönnern und erklärte, dass das Geld gerecht verteilt werde. „Jeder Cent hilft und bringt uns ein Stückchen weiter", freute sich die Schirmherrin über die Spende. Weiter stellte Vetter in Aussicht: „Vielleicht verzichten wir bei den Kommunalwahlen auf Plakate und spenden lieber."

Quelle: Chamer Zeitung