19.04.2018
Familienpolitischer Empfang der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion

In unserer hektischen und häufig unsicheren Welt ist die Bedeutung von Familie so groß wie noch nie. Dennoch sehen sich gerade Familien mit einer Vielzahl an Problemen konfrontiert. "Das beginnt bereits vor der Geburt mit der oft mühsamen Suche einer Hebamme. Dann folgen Schwierigkeiten, überhaupt einen Kinderarzt zu finden, da diese in Bayern völlig überlastet sind. Wenn schließlich ein Betreuungsplatz in einer wohnortnahen KiTa gesucht wird, sind viele Eltern bereits ziemlich verzweifelt." sagt der gesundheitspolitische Sprecher der Freie Wähler Landtagsfraktion, Dr. Karl Vetter.

Um diese Probleme in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und um über Lösungsansätze mit den Betroffenen zu diskutieren, veranstalten die Freien Wähler deshalb am Freitag, 27. April, ab 17 Uhr, einen familienpolitischen Empfang im Bayerischen Landtag, zu dem Vetter alle Hebammen, Erzieher, Kinderätze und interessierte Bürger im Landkreis einlädt. Neben den Abgeordneten der Landtagsfraktion um den Vorsitzenden Hubert Aiwanger werden auch zahlreiche Experten über die aktuellen Entwicklungen informieren und als Diskussionspartner zur Verfügung stehen, wie die Vorsitzende des Bayerischen Hebammen Landesverbandes, Astrid Giesen, der Landesverbandsvorsitzende des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Dr. Martin Lang und die Vorstandsreferentin des Evangelischen KiTA-Verbands, Veronika Ertl. Moderiert wird die Veranstaltung vom bekannten Fernsehrichter und Freie Wähler-Politiker Alexander Hold.

Interessierte Bürger können sich bei Vetters Stimmkreisbüro unter 09971/85510 anmelden.