20.06.2018
FREIE WÄHLER aus dem Landkreis Cham waren live dabei

Auf Einladung des Abgeordneten Dr. Karl Vetter und unter der Leitung seiner langjährigen Mitarbeiterin Elfriede Kerschberger hat sich eine Gruppe von FREIEN WÄHLERN und Gästen aus dem Landkreis Cham, darunter auch einige kommunale Mandatsträger, auf eine Informationsreise zum Bayerischen Landtag begeben.

Nach einem Videofilm über die Arbeit und Abläufe im Maximilianeum konnten die Teilnehmer die Abstimmung des Gesetzentwurfes zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge live im Plenum verfolgen. Zur Freude vieler Teilnehmer, die bereits das Volksbegehren der FREIEN WÄHLER durch Unterschriftensammlungen unterstützt haben, wurde nun auch vom Bayerischen Landtag die Abschaffung der Straßenausbaubeträge besiegelt. Neben diversen anderen Themen war dies auch in der daran anschließenden Diskussionsrunde mit Dr. Karl Vetter das beherrschende Thema. Vetter brachte seine Freude zum Ausdruck, dass er in seiner Laufbahn als Abgeordneter noch einmal so  viele politische Weggefährten bei seiner letzten Besuchergruppe an seinem Münchner Arbeitsplatz begrüßen konnte. Wie hektisch es im Landtag zugeht konnten die Besucher beim Fototermin miterleben, als Vetter just zu diesem Zeitpunkt seinen Redebeitrag im Plenum zum Bayerischen Krankenhausgesetz leisten musste. Nach dem Mittagessen im Hofbräukeller hatte die Besuchergruppe noch die Möglichkeit, durch den Viktualienmarkt zu schlendern und während eines Bummels durch die Münchner Innenstadt Großstadtluft zu schnuppern. Voll mit Eindrücken sowohl aus dem Landtag als auch von München trat die Gruppe am späten Nachmittag wieder die Heimreise an. Mitunter konnte man hören: „Minga is schee, aber im Woid is scheener.“